Was sind Omega-3-Fettsäuren? - Kala Health
Überspringen zu Hauptinhalt
Gratisgeschenk(e) Ihrer Wahl ab €35,-
Vor 15:00 Uhr bestellt, am nächsten Tag geliefert
Kostenloser Versand
Versand am selben Tag
Versandkostenfrei möglich
Austern

Was sind Omega-3-Fettsäuren?

Omega-3-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die in eine gesunde Ernährung passen. Omega-3-Fettsäuren werden auch als n-3-Fettsäuren bezeichnet. Beispiele für Omega-3-Fettsäuren sind die pflanzliche Fettsäure Alpha-Linolensäure (ALA) und die Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA). Alle drei Omega-3-Fettsäuren ALA, EPA und DHA sind essentielle Fettsäuren, die der Körper kaum selbst produziert. Es ist wichtig, dass die Holländer diese Omega-3- Fettsäuren über Lebensmittel wie Fisch, Krusten- und Schalentiere oder über Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen. Die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren trägt zum reibungslosen Funktionieren wichtiger Funktionen bei, die mit einem gesunden und vitalen Körper verbunden sind.

  • Welche gesundheitlichen Vorteile hat die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Omega-3-Fettsäuren?
  • Welche Folgen hat ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren?
  • Täglich empfohlene Menge an Omega-3-Fettsäuren

Welche gesundheitlichen Vorteile hat die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Omega-3 Fettsäuren?

In den letzten Jahren wurde immer deutlicher, dass unsere Ernährung zu wenig Omega-3-Fettsäuren
enthält. Eine Supplementierung mit Omega-3-Fettsäuren ist daher wünschenswert, da jede Omega-3- Fettsäure eine einzigartige Förderung unserer Gesundheit bewirkt. Beispielsweise ist ALA wichtig für das normale Wachstum und die normale Entwicklung von Kindern. Insbesondere trägt ALA als Energielieferant zum Wachstum des Körpers bei. EPA und DHA hingegen tragen zu einer gesunden Herzfunktion und einem gesunden Blutdruck bei. Bei einem gesunden Herzen und einem gesunden Blutdruck sinkt das Herzinfarktrisiko durch die Einnahme von EPA und DHA. Aber auch bei Menschen mit erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert die Einnahme von EPA und DHA das Herzinfarktrisiko um etwa 10 % und senkt den systolischen Druck um etwa 4,5 mm Hg. Zudem wirkt die Einnahme von EPA und DHA entzündungshemmend. Schließlich trägt DHA als Omega-3-Fettsäure zu einer guten Gehirnfunktion und einem guten Sehvermögen bei. Tatsächlich fördern Omega-3 Fettsäuren mehrere kognitive und hormonelle Prozesse im Gehirn, wie zum Beispiel die Bekämpfung von Lernschwierigkeiten und Demenz einerseits und die Verringerung von Depressionen und Angstzuständen andererseits.

Welche Folgen hat ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren?

Werden Omega-3-Fettsäuren nicht ausreichend in die Ernährung zurückgeführt, kann es langfristig zu einem Mangel mit Begleiterscheinungen kommen. Darüber hinaus kann es auch durch den hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren in der westlichen Ernährung (Sonnenblumenöl) zu einem Mangel an Omega-3-Fettsäuren kommen. Eine erhöhte Aufnahme von Omega-6-Fettsäuren verhindert die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Mangel an Omega3-Fettsäuren die Funktion des Gehirns und des Körpers beeinträchtigen kann, mit damit verbundenen psychischen und physischen Symptomen. Beispiele für solche psychischen Symptome sind Konzentrationsschwierigkeiten und Vergesslichkeit, Stimmungsschwankungen und ein erhöhtes ADHS-Risiko im Kindesalter. Beispiele für solche körperlichen Symptome sind entzündungsbedingte Beschwerden, die Abnahme des scharfen Sehens, die Abnahme der Energieenergie oder struktureller
Durst.

Taglich empfohlene Menge an Omega-3-Fettsäuren

Obwohl noch keine offizielle Tagesempfehlung festgelegt wurde, empfiehlt der Gesundheitsrat eine empfohlene angemessene Menge von 200 Milligramm Omega-3-Fettsäuren (ALA, EPA, DHA) pro Tag. Um die Vorteile einer zusätzlichen Einnahme von Omega-3-Fettsäuren zu genießen und gleichzeitig den oben genannten Folgen vorzubeugen, empfehlen wir eine tägliche Einnahme von 250 Milligramm bis 1 Gramm EPA und DHA über einen längeren Zeitraum. Schließlich empfehlen wir für die Einnahme von ALA, dass Frauen 2 Gramm bzw. und Männer 2,5 Gramm täglich konsumieren.

Onze producten

Voor een gezonde levensstijl

Product added to cart
An den Anfang scrollen

Select a Pickup Point

Einkaufskorb
Es befinden sich keine Produkte in Ihrem Warenkorb!
Mit dem Einkaufen fortfahren
0